Europäische Stabilitätsinitiative - ESI - 18. Oktober 2017, 18:44
URL:

ESI members meeting in Vienna in December 2006
ESI Mitgliedertreffen in Wien im Dezember 2006

ESIs wichtigstes Entscheidungsgremium ist die Mitgliederversammlung. Die Mitglieder wählen den dreiköpfigen Vorstand aus ihren Reihen und legen die Richtlinien für ESIs Forschung und Aktivitäten fest. Sie entrichten einen jährlichen Mitgliedsbeitrag und kommen mindestens einmal pro Jahr zusammen. Nur Mitglieder können neue Mitglieder vorschlagen, die zwei Drittel der Stimmen der Versammlung auf sich vereinigen müssen, um aufgenommen zu werden.

Bei den Freunden ESIs handelt es sich um eine weniger formelle Gruppe. Zu ihr gehören Menschen, die ESI schätzen und unterstützen und bereit sind, zur intellektuellen Debatte beizutragen.

Die Stärke ESIs liegt in dem breit gefächerten Erfahrungsschatz unserer Mitglieder und Freunde. Unser Netzwerk besteht aus Fachleuten, die in zentralen Positionen für die NATO, die OSZE, die Weltbank, in Kabinetten von EU-Kommissaren, verschiedenen europäischen Außenministerien, als Korrespondenten für führende europäische und amerikanische Medienanstalten, in Führungspositionen für internationale NGOs, aber auch in Konfliktgebieten wie dem Balkan, dem Kaukasus, Afghanistan oder Osttimor gearbeitet haben oder dieses noch tun.

Viele Mitglieder und Freunde von ESI sind beruflich politischen Institutionen verpflichtet und stehen daher nicht immer in direkter Verbindung zu den in unseren Berichten gemachten Aussagen. Dennoch fungiert unser Netzwerk als Schnittstelle unterschiedlicher Blickwinkel und Erfahrungen zu komplexen Themenbereichen. Diese Vielfältigkeit ermöglicht es uns zum einen, unsere Arbeit durch permanentes Feedback zu optimieren und zum anderen zu gewährleisten, dass unsere Arbeit von Funktionsträgern in politischen Kerninstitutionen wahrgenommen wird.

Vorstand:

ESI Mitglieder:
Freunde von ESI:

© Europäische Stabilitätsinititive - ESI 2017
18. Oktober 2017, 18:44