Back Ulcinj - Next 
Ulcinj
Ulcinj

Die antike Hafenstadt Ulcinj liegt im äußersten Süden des Landes nahe der Grenze zu Albanien, und ist die einzige Stadt in Montenegro mit einer klaren albanischen Bevölkerungsmehrheit. Von den 10.800 Einwohnern der Stadt ist die Mehrheit albanisch. Ismet Karamanaga meint, dass hier 95 Prozent der Bevölkerung für die Unabhängigkeit gestimmt haben.

Hier gibt es schöne Strände, die Ulcinj bis 1990 zu einem berühmten Reiseziel machten. Der längste Strand des Landes, die "Velika Plaza", erstreckt sich mit ununterbrochenem Sand über 12 Kilometer.

Nach dem Nationalen Entwicklungsplan für Tourismus sollen wichtige touristische Einrichtungen und Hotels mit insgesamt 30.000 Betten und der "Velika Plaza", südöstlich der Stadt, errichtet werden. Das Projekt hat den Arbeitstitel "Neu Dubai".

Der Plan vermeidet die Hochhaus-Ungetüme, die die südliche Küste von Spanien verschandelt haben. Trotzdem gibt es Bedenken aufgrund unkontrollierter Entwicklung, wegen der Wasser- und Energieversorgung sowie Müll- und Abfallentsorgungseinrichtungen. Dies könnte sich negativ auf die Ökologie des Gebietes auswirken, das für seinen Reichtum an Meeresfauna und Flora berühmt ist.

April 2008

 Back Ulcinj - Next