Zurück Menschen: Toni Kitanovski - Weiter 
Toni Kitanovski
Toni Kitanovski und Asan Rashid

Toni Kitanovski ist ein renommierter Jazzgitarrist aus Skopje. Er studierte zwischen 1990 und 1997 Musik in den Vereinigten Staaten und machte am Berklee (sic) College of Music seinen Abschluss. Er besuchte Kompositionskurse mit Luciano Berio und György Ligeti und komponierte für bekannte amerikanische Jazzorchester wie das Orchestra of Herb Pomeroy und das Greg Hopkins' Big-Band Orchester.

Als Kitanovski 1997 nach Skopje zurückkehrte, gründete er seine eigene Band "Luna". Er tritt auf vielen Festivals, Konzerten und Klubs als Solist, Leiter der Band, Komponist und Bearbeiter auf. Der Reichtum und die Vielfältigkeit der heimischen Musikszene war einer der Gründe, nach Skopje zurückzukehren.

"Die türkische Musik ist weltweit bekannt, es gibt die alten Lieder, aber es werden auch neue Kompositionen gespielt. Die Roma spielen alles, arabische, türkische und mazedonische Lieder. Die Albaner spielen nur albanische Musik, und die Mazedonier sind wiederum sehr offen für verschiedene Musik, es gibt keine strikten Linien, genauso wie bei der Romamusik. Die orthodoxen Mazedonier nehmen die Musik auf so wie sie ist und akzeptieren das."

Kitanovski arbeitete mit vielen höchstangesehenen Musikern zusammen, wie Greg Hopkins und Charlie Mariano. 1998 brachte Kitanovski seine erste CD "One for Charlie" heraus, drei Jahre später, im Jahr 2001, das Live Album "Duet". Er ist außerdem Mitbegründer der Musikschule für Jazz und zeitgenössische Musik in Skopje.

May 2008

 Zurück Menschen: Toni Kitanovski - Weiter 
Weitersagen: Was bedeutet das?