15 October 2018

 

Mass tourism barcelona

Heading to Essen for a debate today on confidence, values and European asylum and migration policy. For more information on the Mercator Salon see below.

In preparation I am updating my research on the invasion of Europe in 2018. I am coming across some shocking numbers, which must be shared.

Greece: August 2018 some 3,673 million people arrived. That is ~120,000 every day.

Spain: August 2018 saw 10.2 million people arrive. That is ~329,000 every day.

France: the Paris region alone saw 171 million people stay in hotels in the first half of 2018. That is ~945,000 every day.

Clearly the mainstream media are not doing enough to highlight these numbers. And have YOU seen the statistics showing how many crimes these hundreds of  millions of people are responsible for? I have not either. It must be a conspiracy.

PS: Meanwhile, the total number of people who arrived irregularly per boat across the Mediterranean in the first nine months of 2018 – to Spain, Italy and Greece – was 81,000. This is 9,000 a month or 297 every day.

 

 

On the Mercator Salon tonight: more here.

“Die Frage nach dem richtigen Umgang mit Einwanderung spaltet Europa. Viele Menschen sind nach dem sprunghaften Anstieg ein- und durchreisender Flüchtlinge und Migranten im Jahr 2015 verunsichert. Populistische Parteien werfen der Politik Versagen vor und geben vermeintlich einfache Antworten.

Wir möchten mit zwei Gestaltern von Migrationspolitik sprechen, die dennoch sagen: Wir schaffen das! Serap Güler und Gerald Knaus setzen sich auf unterschiedlichen Ebenen für eine Politik ein, die Einwanderung regelt, ohne Asylsuchende schlecht zu behandeln; die Migration und Asyl als Aufgaben begreift, die wir gemeinsam auf regionaler, nationaler und europäischer Ebene angehen müssen.

Warum setzen sie sich für eine humane und europäische Flüchtlingspolitik ein? Welche Praxisbeispiele geben ihnen Zuversicht, dass Politik und Gesellschaft die mit Migration verbundenen Herausforderungen meistern können? Wie versuchen sie, Menschen Ängste zu nehmen und Vertrauen in die Politik zurückzugewinnen?

Diese und weitere Frage möchten wir im Rahmen eines Mercator Salons gemeinsam mit Serap Güler, Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, und Gerald Knaus, Gründungsdirektor der Europäischen Stabilitätsinitiative (ESI) und einer der wichtigsten Impulsgeber für eine europäische Migrationspolitik, diskutieren. Moderiert wird die Veranstaltung von Michael Martens, Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in Athen.”

Some sources on the invasion of 2018:

Greece: https://tradingeconomics.com/greece/tourist-arrivals

Spain: https://tradingeconomics.com/spain/tourist-arrivals

Paris: https://ww.fashionnetwork.com/news/Tourist-visits-hit-record-high-in-Paris-region-in-2018-but-Asian-tourist-numbers-down,1007899.html

France: https://www.telegraph.co.uk/news/2018/07/07/tourists-queue-sweltering-french-heat-amid-record-number-visitors/

Filed under: Migration — Gerald @ 11:52 am
Rumeli Observer