Christopher Bennett Christopher Bennett war von 1999 bis 2001 ESIs erster stellvertretender Vereinsvorsitzender. Seit 1991 hat er als Journalist den Zerfall des ehemaligen Jugoslawiens und die Kriege in Kroatien und Bosnien begleitet. Sein Buch "Yugoslavia's Bloody Collapse" ist eines der Standardwerke zu den Jugoslawienkriegen. Als Leiter des Balkan Projektes der International Crisis Group sowie in zahlreichen anderen Tätigkeiten hat er immer wieder mit und für die Region gearbeitet. Chris ist Herausgeber der NATO Review und war Dozent für Jugoslawische Geschichte an der London School of Slavonic and East European Studies.

Kontakt zu Christopher Bennett