Zwei der derzeit wichtigsten Fragen europäischer Politik betreffen den türkischen EU-Beitritt. Wird es der Türkei nach der bereits erfolgten Aufnahme von Beitrittsverhandlungen auch gelingen, den gestellten Beitrittskriterien gerecht zu werden? Und werden Regierungen, Parlamente und die öffentliche Meinung der derzeitigen EU-Mitgliedsstaaten eine Türkei willkommen heißen, die die Beitrittsverhandlungen erfolgreich abgeschlossen hat?

Im Rahmen eines großen Projekts untersucht ESI derzeit Struktur und Inhalte öffentlicher Türkeidebatten in der Europäischen Union. Beginnend mit Österreich (dem skeptischsten EU-Mitgliedsstaat) und den Niederlanden (unter deren EU-Präsidentschaft die Türkei den Kandidatenstatus erhielt) werden wir eine umfassende Zusammenschau und eine Vorstellung der Hauptpersonen einer der wichtigsten europäischen Debatten erstellen.

Unsere web-basierte Dokumentation wird sich dabei als nützliche Ressource für Politiker, Journalisten, Wissenschaftler und Organisationen der Zivilgesellschaft mit Interesse an der europäischen Erweiterung und der Türkei erweisen.

Vienna - Austria  

Österreich

Lesen Sie mehr...

     
The hague - Netherlands  

Niederlande

Lesen Sie mehr...

     
Berlin - Germany  

Deutschland

ESI discussion paper (October 2006)

     
Paris - France  

Frankreich

Forschung für 2008 geplant

     
Rome - Italy  

Italien

Forschung für 2008 geplant